Zu einem gelun­ge­nen Urlaub gehö­ren unbe­dingt auch Gau­men­freu­den dazu. Unser Gästehaus Centro ist der idea­le Aus­gangs­punkt, um die schöns­ten Restau­rants von Kon­stanz ken­nen­zu­ler­nen und sich kuli­na­risch ver­wöh­nen zu las­sen.

Uri­ge Wein­stu­ben fin­det man in den beschau­li­chen Gas­sen von Kon­stanz eben­so wie zahl­rei­che gemüt­li­che Restau­rants, in wel­chen regio­na­le Spe­zia­li­tä­ten ser­viert wer­den. Wel­che Loka­le Sie in Kon­stanz kei­nes­falls ver­säu­men soll­ten, lesen Sie hier – wir haben Ihnen die Top Ten Emp­feh­lun­gen zusam­men­ge­tra­gen.

Platz 1: Hafen­hal­le Kon­stanz

Restau­rant, Bier­gar­ten und Café in einem – das ist die Kon­stan­zer Hafen­hal­le. Direkt am Yacht­ha­fen der Stadt Kon­stanz gele­gen, bie­tet Ihnen die­se ein ein­zig­ar­ti­ges medi­ter­ra­nes Flair. Da die Hafen­hal­le zwi­schen Boden­see­ufer und his­to­ri­scher Alt­stadt gele­gen ist, ist sie ein idea­ler Anlauf­punkt sowohl nach einer Stadt­be­sich­ti­gung als auch nach einer Schiff­fahrt auf dem Boden­see.

Bekannt ist die Hafen­hal­le in ers­ter Linie für ihre lecke­ren Fisch­ge­rich­te; den fang­fri­schen Fisch aus dem Boden­see soll­ten Sie sich kei­nes­falls ent­ge­hen las­sen. Doch auch die Haus­manns­kost wie ein Paar Wie­ner auf haus­ge­mach­ten Spätz­le sind Deli­ka­tes­sen, die vor allem in der kal­ten Jah­res­zeit sehr gut schme­cken. Natür­lich feh­len auch def­ti­ge Vesper­ge­rich­te wie ein typi­scher Obaz­da oder ein Schwei­zer Wurst­sa­lat nicht auf der gut sor­tier­ten Spei­se­kar­te.

Platz 2: Stro­mey­er – Die Blei­che

Bleiche Stromeyersdorf

Auch das Restau­rant „Stro­mey­er – Die Blei­che” bie­tet Ihnen einen unver­bau­ten Blick auf den Rhein. Natür­lich kann sich aber auch das Ange­bot an Spei­sen und Geträn­ken sehen las­sen. Eine Deli­ka­tes­se des Hau­ses sind die ver­schie­de­nen Varia­tio­nen von Flamm­ku­chen; dar­über hin­aus sind aber auch die Fisch- und Grill­ge­rich­te sehr lecker.

Wenn Sie das geho­be­ne Ambi­en­te lie­ben, wer­den Sie sich in die­sem Restau­rant mit Sicher­heit wohl füh­len. Eine ori­gi­nal fran­zö­si­sche Bistro­ein­rich­tung aus den 20er Jah­ren sowie zahl­rei­che anti­ke Lam­pen und his­to­ri­sche Fotos sor­gen für ein tol­les Ambi­en­te. Nicht umsonst wird das „Sto­mey­er – Die Blei­che” auch ger­ne für Fes­te und Fei­er­lich­kei­ten aller Art genutzt.

Platz 3: Das „Wohn­zim­mer Kon­stanz”

Das „Wohn­zim­mer Kon­stanz” ist längst kein Geheim­tipp mehr und ist ein belieb­ter Treff­punkt. Die span­nen­de Mischung aus Bar, Restau­rant, Louge, Ver­an­stal­tungs­ort für Club­näch­te, Poe­try Sla­mes sowie mehr – und einem wirk­lich hei­me­li­gem Wohn­zim­mer zieht jun­ges Publi­kum aus der gan­zen Stadt an.

Regel­mä­ßig ver­sü­ßen Aktio­nen wie Schnit­zel – oder Bur­ger­ta­ge die Aben­de, Sonn­tags gibt es einen aus­ge­fal­le­nen Brunch. Man merkt, dass die Köp­fe dahin­ter aus der Ver­an­stal­tungs­bran­che kom­men. Wer gera­de da ist, kann auch neben­an in der Old­ti­mer­ga­ra­ge vor­bei­se­hen.

Platz 4: Kon­zil

Konstanz - Konzilgebäude (1)
Badi­sche Spe­zia­li­tä­ten wer­den Ihnen im „Kon­zil” in einem ehe­ma­li­gen Zoll­ge­bäu­de gereicht – schö­ner als am Was­ser kann ein Abend wohl nicht aus­klin­gen. Auch die­ses Anwe­sen bie­tet Ihnen eine direk­te See­la­ge und vor allem in den Som­mer­mo­na­ten mit der gro­ßen Ter­ras­se ein traum­haf­tes Ambi­en­te. Auf­grund des ein­ma­li­gen his­to­ri­schen Ambi­en­tes wird das „Kon­zil” auch ger­ne für Ver­an­stal­tun­gen aller Art genutzt.

Die zwei gro­ßen Säle eig­nen sich her­vor­ra­gend sowohl für Fami­li­en­fei­ern als auch für betrieb­li­che Ver­an­stal­tun­gen. Die Spei­se­kar­te hin­ge­gen ist recht viel­fäl­tig: Wäh­len Sie aus typisch badi­schen Gerich­ten, inter­es­san­ten Fisch­krea­tio­nen oder def­ti­gen Fleisch­ge­rich­ten – für jeden Geschmack bie­tet das „Kon­zil” das pas­sen­de Gericht an. Etwas ganz Beson­de­res sind die soge­nann­ten Hil­de­gard­ge­rich­te nach Hil­de­gard von Bin­gen. Die­se vor­ran­gig mit Din­kel zube­rei­te­ten Gerich­te sind für alle gedacht, die sich ger­ne bewusst und gesund ernäh­ren.

Platz 5: Das „Dona­to”

donato-konstanzSie lie­ben die medi­ter­ra­ne Küche und kön­nen von ita­lie­ni­schen oder spa­ni­schen Spe­zia­li­tä­ten nicht genug bekom­men? Dann soll­ten Sie das „Dona­to” in der Kon­stan­zer Hus­sen­stra­ße 15 besu­chen. Nur weni­ge Geh­mi­nu­ten vom Sea Life Kon­stanz und dem Rhein­ufer ent­fernt, befin­det sich die­ses mit­ten in der Alt­stadt. Pro­bie­ren Sie die beson­de­ren Deli­ka­tes­sen des Hau­ses wie den Wild­schwein­s­chin­ken oder die ver­schie­de­nen Trüf­fel­krea­tio­nen. Eine unge­zwun­ge­ne ita­lie­ni­sche Atmo­sphä­re stimmt Sie ide­al auf Ihren Urlaub in der Stadt Kon­stanz ein.

Platz 6: „Bri­gan­ti­nus”

Fei­ne alpen­län­di­sche Küche am See” – mit die­sem Slo­gan wirbt das „Bri­gan­ti­nus”. Tat­säch­lich kön­nen Sie hier wun­der­bar spei­sen und gleich­zei­tig den Blick auf den Rhein genie­ßen. Doch dies ist längst nicht alles; auch ist das „Bri­gan­ti­nus” für sei­ne Event­gas­tro­no­mie bekannt. Je nach Sai­son fin­den regio­na­le Events statt – in den Herbst­mo­na­ten bei­spiels­wei­se ist das Schlach­te­fest ein unver­gess­li­ches Erleb­nis.

Nut­zen Sie in den Som­mer­mo­na­ten die gro­ße Ter­ras­se oder den Pau­la­ner­gar­ten; in den Win­ter­mo­na­ten wie­der­um ist die Cock­tail­bar ein belieb­ter Anlauf­punkt. Das „Bri­gan­ti­nus” bie­tet Ihnen täg­lich ab 11:30 Uhr eine war­me Küche an. Die Bar ist sogar ab 10 Uhr geöff­net und schließt erst in der Nacht um 3 Uhr. Wenn Sie also nach einer Sight­see­ing Tour durch Kon­stanz den Abend genüss­lich aus­klin­gen las­sen möch­ten, ist Ihnen das „Bri­gan­ti­nus” bedin­gungs­los zu emp­feh­len.

Platz 7: Restau­rant „Ophe­lia”

Schaut man sich Restau­rant­kri­ti­ken auf „tri​pad​vi​sor​.de” an, stellt man fest, dass das „Ophe­lia” momen­tan das belieb­tes­te Restau­rant in Kon­stanz ist. Immer­hin han­delt es sich um eines der bes­ten Gour­met­re­stau­rants direkt an den Ufern des Boden­sees, wel­ches mit zwei Miche­lin­ster­nen aus­ge­zeich­net ist.

Die­ses Restau­rant ist dem Hotel Riva ange­schlos­sen und in einer ehe­ma­li­gen Jugend­stil­vil­la unter­ge­bracht. Übri­gens bie­ten der Küchen­chef Dirk Hoberg und sein Team für Inter­es­sier­te auch Koch­kur­se an. Täg­lich von 12 bis 24 Uhr hat auch die Riva Bar geöff­net und ver­wöhnt Sie mit Cock­tail­krea­tio­nen aller Art. Wenn Sie sich also ein­mal etwas ganz Beson­de­res gön­nen möch­ten, ist Ihnen das „Ophe­lia” bedin­gungs­los zu emp­feh­len.

Platz 8: „Tol­le Knol­le”

Wie der Name es bereits ver­mu­ten lässt, bekom­men Sie in der „Tol­len Knol­le” in Kon­stanz vor­ran­gig Gerich­te aus Kar­tof­feln ser­viert. Sowohl boden­stän­di­ge und klas­si­sche als auch exklu­si­ve Gerich­te wer­den Sie sofort begeis­tern.

Egal ob Sie sich die Kar­tof­fel­tor­til­la, die Ofen­kar­tof­fel gefüllt mit Scam­pis oder auch das Kar­tof­fel­gra­tin mit Medail­lons vom Kalbs­rü­cken ent­schei­den – lecker sind die Spei­sen in der „Tol­len Knol­le” alle­samt. Bereits seit mehr als 20 Jah­ren ist die „Tol­le Knol­le” eine fes­te Insti­tu­ti­on in Kon­stanz und bei Ein­hei­mi­schen und Tou­ris­ten glei­cher­ma­ßen beliebt.

Platz 9: Tama­ras Wein­stu­be „Zum guten Hir­ten”

Im his­to­ri­schen Stadt­teil Nie­der­burg gele­gen, ist die Wein­stu­be „Zum guten Hir­ten” wohl eines der gemüt­lichs­ten Restau­rants in ganz Kon­stanz. Pro­bie­ren Sie unbe­dingt die typisch badi­schen Spe­zia­li­tä­ten wie Schäu­fe­le und natür­lich die erle­se­nen Wei­ne.

Egal ob Trol­lin­ger oder Ries­ling – die Wein­kar­te in Tama­ras Wein­stu­be lässt wirk­lich kei­ne Wün­sche offen. Neben Spit­zen­wei­nen aus Baden kön­nen Sie natür­lich eben­so ita­lie­ni­sche oder spa­ni­sche Wei­ne aus­wäh­len. Die Spei­se­kar­te hin­ge­gen bie­tet vor­ran­gig Gerich­te für den klei­nen Hun­ger wie lecke­re Salat­krea­tio­nen oder geräu­cher­ten Fisch.

Platz 10: „Hexen­kü­che”

Sie lie­ben Steaks in allen erdenk­li­chen Varia­tio­nen? Dann ist Ihnen die „Hexen­kü­che” unbe­dingt zu emp­feh­len. Sie woll­ten schon immer ein­mal ein am Tisch gegrill­tes Span­fer­kel genie­ßen? Dann ist Ihnen die „Hexen­kü­che” mit ihrem rus­ti­ka­len Ambi­en­te sehr zu emp­feh­len. Beson­der­heit die­ses Restau­rants ist, dass es ver­schie­de­ne Ebe­nen gibt, so dass Sie über­all unge­stört spei­sen kön­nen. Auch die stim­mungs­vol­le Beleuch­tung sorgt in der „Hexen­kü­che” für Roman­tik pur. Pro­bie­ren Sie unbe­dingt eine der Steak­krea­tio­nen – wie wäre es etwa mit einem Hüft­steak, einem Pfef­fer­steak oder einem Lamm­filet mit Kräu­ter­but­ter? Wenn Sie sich für eine der Spei­sen vom Grill ent­schei­den, haben Sie die Aus­wahl aus fünf ver­schie­de­nen haus­ge­mach­ten Sau­cen; selbst­ver­ständ­lich wird Ihnen auch Brot dazu gereicht. An der Bar hin­ge­gen kön­nen Sie Ihren Abend ruhig aus­klin­gen las­sen und sich mit Spit­zen­wei­nen oder ande­ren Spi­ri­tuo­sen ver­wöh­nen las­sen.

Unser Gästehaus Centro ist Ihnen ger­ne bei der Wahl des geeig­ne­ten Restau­rants behilf­lich oder reser­viert Ihnen einen Tisch in Ihrem Lieb­lings­re­stau­rant. Spre­chen Sie ein­fach unse­re freund­li­chen Mit­ar­bei­ter an!

Tei­len Sie Ihre Vor­freu­de: