Ein Urlaub in Kon­stanz ist stets ein Erleb­nis – ob nun im Som­mer oder Win­ter ist jedem Urlau­ber natür­lich selbst über­las­sen. Natür­lich hofft man, dass die Son­ne einem bei­steht und ihre Strah­len auf die Erde schickt. Aber manch­mal kommt es anders als geplant und dicke Wol­ken und Regen­wet­ter durch­kreu­zen die Plä­ne. Aber kei­ne Sor­ge, mit die­sen Tipps ver­brin­gen Sie selbst bei Regen wun­der­schö­ne Tage in Kon­stanz.

Spa­zie­ren und Schlem­men

Auch ein Spa­zier­gang im Regen kann sehr ange­nehm sein. Mit Schirm und einem fes­ten Paar Schu­he kommt man auch gegen Schlecht­wet­ter gut an. Ein Spa­zier­gang am Boden­see beru­higt Kör­per und Geist. Die See­le kann man bau­meln las­sen und glück­li­cher­wei­se sind Sie ja nicht aus Zucker! Zahl­rei­che Wan­der­we­ge bie­ten Raum, durch die Land­schaft zu mar­schie­ren und die fan­tas­ti­sche Aus­sicht zu genie­ßen. Anschlie­ßend kön­nen Sie in eines der zahl­rei­chen Cafés ein­keh­ren, die war­me Geträn­ke und lecke­ren Kuchen wie auch sons­ti­ge Snacks bereit hal­ten.

Alt­stadt und Well­ness

Die Alt­stadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert – und wenn Sie schon da sind, stat­ten Sie doch Sea Life einen Besuch ab! Ein tol­les Aqua­ri­um, in dem man anmu­ti­ge Fisch­ar­ten ent­de­cken kann und sogar Haie bestau­nen kann. Wie wäre es danach mit einem Besuch in der Boden­see-Ther­me in Kon­stanz? Mas­sa­gen und Ent­span­nung ste­hen hier auf dem Tages­pro­gramm. Klas­si­sche Sau­nen, Auf­guss-Sau­nen und Relax-Becken las­sen einen ereig­nis­rei­chen Tag gemüt­lich aus­klin­gen. Die herr­li­che Aus­sicht auf den Boden­see soll nie­mand mis­sen müs­sen!

Boden­see – Natur­mu­se­um für Jung und Alt

Sie sind mehr der Typ für Muse­en? Dann schau­en Sie mal ins Boden­see-Natur­mu­se­um rein, wel­ches Sie eben­falls in der Alt­stadt vor­fin­den! Eine Aus­stel­lung, die zum Mit­ma­chen und Anfas­sen anregt, war­tet auf Besuch. Die Ent­ste­hung des Boden­sees, Eis­zei­ten und die Umwelt sind nur weni­ge der vie­len The­men, die einen als neu­gie­ri­ger Besu­cher erwar­ten. Die auf­wen­dig gestal­te­te Aus­stel­lung arbei­tet mit neu­en Medi­en und ein rie­si­ges Pan­ora­ma­fens­ter gibt den Blick frei auf Alpen und Boden­see. Ein Erleb­nis für Jung und Alt.

Exklu­si­ver Höhen­flug und boden­stän­di­ge Zeit­rei­se

Wenn Sie bereit sind, für ein sehr außer­ge­wöhn­li­ches Erleb­nis auch mal ein Stünd­chen zu fah­ren, soll­ten Sie sich unbe­dingt den Zep­pe­lin­rund­flug anschau­en. Natür­lich kann man bei Sturm oder Gewit­ter nicht flie­gen, ist der Flug beein­träch­tigt, hebt das Zep­pe­lin aus Sicher­heits­grün­den nicht ab. Aber bei ein paar Wol­ken sieht das anders aus und in jedem Fal­le ist der Flug sei­nen Preis wert: Sie wer­den wich­ti­ge Städ­te des Boden­sees ken­nen­ler­nen und dabei flink über die­sen schwe­ben wie ein Vogel!

Wer sich mehr für die Tech­nik eines Zep­pe­lins inter­es­siert, der darf die Besich­ti­gung der Zep­pe­lin Werft defi­ni­tiv nicht ver­pas­sen! Oder wäre ein Aus­flug in das Zep­pe­lin-Muse­um bei Schlecht­wet­ter eher denk­bar? Der Kata­ma­ran bringt Sie vom Kon­stan­zer Hafen in einer knap­pen Stun­de direkt zum Muse­um.

Mit­tel­al­ter­li­che Zeit­rei­se

Wie wäre es mit einer klei­nen Zeit­rei­se für Sie und Ihre Fami­lie? Zahl­rei­che Schlös­ser, Bur­gen und Kir­chen zie­ren die gesam­te Boden­see-Regi­on. Auch in der Nähe von Kon­stanz fin­det man zahl­rei­che prunk­vol­le Bau­ten, die erstau­nen und ver­blüf­fen. Im auto­frei­en Ort Meers­burg liegt die male­ri­sche gleich­na­mi­ge Burg. Sie stellt nicht nur eine der Haupt­at­trak­tio­nen des Boden­sees dar, son­dern gilt gleich­zei­tig als eine der ältes­ten bewohn­ten Bur­gen Deutsch­lands. Idyl­li­sche Gas­sen im Städt­chen laden nach einem Besuch der Burg zum Bum­meln, Eis­essen und Ein­keh­ren in diver­se Gast­wirt­schaf­ten ein.

Kura­tier­tes Pro­gramm­ki­no ist ein Geheim­tipp

Etwas per­sön­li­cher wird es, wenn Sie sich nach gehei­me­ren Orten suchen, an denen sich nicht jeder Tou­rist auf­hält. Wie wäre es mit einem gemüt­li­chen Kino­be­such? Im Zebra-Kino kehrt man hier­bei beson­ders ger­ne ein: Ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter kura­tie­ren das Pro­gramm nach inhalt­li­chen Kri­te­ri­en und nicht jeder Hol­ly­wood-Strei­fen wird gezeigt. Wer hier her­kommt, lässt sich von der Atmo­sphä­re schnell in sei­nen Bann zie­hen. Wer nach dem Kino noch immer nicht genug hat, der kann im Bow­ling Cen­ter das Regen­wet­ter geschickt aus­sper­ren. Im Las Vegas Bow­ling kann man aller­dings auch ein­fach einen Drink an der Bar genie­ßen, Bil­lard oder Dart sowie Kicker und Pho­to­play spie­len.

Regen­wet­ter darf einem den Spaß nicht ver­der­ben. Ob Sie nun in Muse­en Ihren Wis­sens­schatz erwei­tern, sich das Schloss Sig­ma­ri­gen anse­hen, wel­ches ein fan­tas­ti­sches Aus­flugs­ziel für die gan­ze Fami­lie dar­stellt, oder auch ein Erleb­nis­bad besu­chen. Ver­ges­sen Sie nicht, dass Ihre gute Lau­ne nicht vom Schlecht­wet­ter abhängt. Ein biss­chen Regen ver­dirbt einen Urlaub nicht, sehen Sie ihn als eine Chan­ce, Kon­stanz von innen ken­nen zu ler­nen.

Tei­len Sie Ihre Vor­freu­de: