Ahh, herr­lich!

Ken­nen Sie das Gefühl?

Das Hotel ist gebucht. Der Wagen getankt. Die Kof­fer gepackt. Die Feri­en ste­hen vor der Tür und der Urlaub kann kommen.

Fühlt sich gut an, oder?

Da bleibt eigent­lich nur noch eine Fra­ge zu klä­ren. Was tun, wenn man denn erst mal am Urlaubs­ort gelan­det ist? Eigent­lich eine simp­le Fra­ge, und doch ent­facht sie regel­mä­ßig in deut­schen Haus­hal­ten hit­zi­ge Diskussionen.

Die Kin­der wol­len Spiel, Natur und Spaß, die Eltern Ent­span­nung, Kul­tur und Erho­lung. Da ist es nicht immer leicht, alle zufrie­den zu stellen.

Doch sei­en Sie unbe­sorgt, wir vom Gästehaus Centro schaf­fen Abhil­fe von die­sem Pro­blem! Wenn Sie Ihren Lie­ben unse­ren heu­ti­gen Arti­kel der Top 10 Sehens­wür­dig­kei­ten in Kon­stanz zei­gen, wer­den sicher alle fün­dig. So kön­nen Sie ein aus­ba­lan­cier­tes Urlaubs­pro­gramm gestal­ten, bei dem jeder auf sei­ne Kos­ten kommt.

Wir haben für Sie recher­chiert, und neben unse­rer eige­nen, lang­jäh­ri­gen Erfah­rung auch die Kon­stan­zer Tou­ris­ten­in­for­ma­ti­on und die bes­ten Hotels rund um den Boden­see konsultiert.

Das Ergeb­nis sind 10 Kon­stan­zer Sehens­wür­dig­kei­ten, die Sie wirk­lich nicht ver­pas­sen dür­fen. Ob groß, ob klein, hier ist für jeden etwas dabei.

Genug der Vor­re­de, wir span­nen Sie nicht wei­ter auf die Fol­ter, hier sind sie, die Top 10 Sehens­wür­dig­kei­ten in Konstanz!

Platz 10: Ros­gar­ten­mu­se­um Konstanz

Das Ros­gar­ten­mu­se­um liegt mit­ten in der Kon­stan­zer Alt­stadt und wird im Jah­re 2020 sein 150. Jubi­lä­um als Muse­um fei­ern. Jawohl, bereits seit 1870 wird das Gebäu­de als Muse­um genutzt und gilt als DAS Muse­um für die Kunst, Kul­tur und Geschich­te der gesam­ten Bodenseeregion.

Erle­ben Sie die Geschich­te und das All­tags­le­ben in der Stadt Kon­stanz im Ver­lauf ver­schie­de­ner Epo­chen und Zei­ten. Beson­de­rer Fokus wird hier auf das Mit­tel­al­ter gelegt – ein idea­les The­ma für klei­ne Rit­ter und jun­ge Prinzessinnen.

Sehenswürdigkeiten in Konstanz Rosgartenmuseum

Einer der Räu­me, der Vor­ge­schichts­saal, steht als sol­cher unter Denk­mal­schutz und ist mit sei­ner Samm­lung mit­tel­al­ter­li­cher Relik­te aus Kon­stanz fast schon ein Muse­um im Museum.

Mehr über das Ros­gar­ten­mu­se­um erfahren »

Platz 9: Die Boden­see-Ther­me Konstanz

Wenn man von Sehens­wür­dig­kei­ten in Kon­stanz redet, denkt man meist an kul­tu­rel­le Ein­rich­tun­gen oder his­to­ri­sche Monu­men­te. Dass ein „Schwimm­bad” sehens­wür­dig sein kann, dar­auf wären Sie wohl nicht gekom­men, oder?

Im Fal­le der Boden­see-Ther­me Kon­stanz ist das aber in der Tat so.

Sehenswürdigkeiten Konstanz Therme

Bereits 1890 eröff­ne­te das dama­li­ge Strand­bad in Kon­stanz, ab 1975 lie­be­voll „Jaköb­le” genannt, nach­dem es restau­riert und auf den Namen Frei­zeit­bad Jakob umge­tauft wur­de. Mit­te der 90er ent­sprach aber auch die­ses nicht mehr moder­nen Bade- und Wellnessansprüchen.

Nach Kon­zep­ti­on, Aus­schrei­bungs­wett­be­werb, und ers­tem Spa­ten­stich im Okto­ber 2005 wur­de die 25 Mil­lio­nen teue­re Ther­me Mit­te 2007 eröff­net und bie­tet neben Frei­bad, Rut­schen, Indoor-Pools, Sau­na, Außen­an­la­gen, Mas­sa­gen und einem Direkt­zu­gang zum See auch einen beein­dru­cken­den Blick auf diesen.

Sehenswürdigkeiten Konstanz Therme

Die Kids knab­bern an Cur­ry­wurst und Pom­mes, und wäh­rend Mama eine lang ersehn­te Mas­sa­ge genießt, kann Papa sei­ne Bah­nen zie­hen – oder ein Nicker­chen auf einer der vie­len Lie­gen auf dem Pan­ora­ma­deck machen ;-).

Das Dach der Ther­me schwebt wie ein Segel über die bei­den Flü­gel der Ther­me, die wie Mut­ter­schiff und Bei­boot anmu­ten, wel­che am Ufer des end­los schei­nen­den Sees liegen.

Na wenn das mal nicht sehens­wert ist!

Mehr über die Boden­see-Ther­me Kon­stanz erfahren »

Platz 8: Der Stadtgarten

Eben­falls direkt am See liegt der Stadt­gar­ten, wel­cher Schau­platz zahl­rei­cher Events, Kon­zer­te, und Ver­an­stal­tun­gen ist, wel­che das gan­ze Jahr über in Kon­stanz stattfinden.

Freie Sicht auf den See bie­tet der Pavil­lon am See, wo Eltern bei einem gemüt­li­chem Kaf­fee den Über­blick über die auf der aus­la­den­den Rasen­flä­che spie­len­den Kin­der behalten.

Sehenswürdigkeiten in Konstanz Stadtgarten

Bild­quel­le: Wiki­pe­dia

Ein wei­te­res High­light ist hier das Kon­zil Kon­stanz, wel­ches mit edlen Spei­sen, einem freund­li­chen Team, Ver­an­stal­tun­gen mit bis zu 800 Gäs­ten und einer kuli­na­ri­schen Stadt­füh­rung lockt.

Der Stadt­gar­ten ist eben­falls ein zen­tra­ler Schau­platz der inter­na­tio­na­len Boden­see­wo­che in Kon­stanz (2016 vom 19. – 22. Mai), einem der ältes­ten und bekann­tes­ten Was­ser­sport­er­eig­nis­se in ganz Europa.

Mehr über die Ver­an­stal­tun­gen im Stad­gar­ten Kon­stanz erfahren »

Platz 7: Konzertmuschel

Am nörd­li­chen Ende des Stadt­gar­tens war­tet die Kon­zert­mu­schel bereits. Ent­we­der dar­auf, dass Sie das aktu­el­le Kon­zert anschau­en, oder bereits auf das nächs­te. Das archi­tek­to­ni­sche und ton­tech­ni­sche Meis­ter­werk glänzt mit frei­em Blick auf See und Alpen, Sitz­plät­zen und Sonnenschirmen.

Sehenswürdigkeiten in Konstanz Konzertmuschel

Bild­quel­le: Wiki­pe­dia

Zahl­rei­che Bands zieht es hier im Som­mer zur Per­for­mance. Beglei­tet von einer Viel­zahl an Stän­den, die gas­tro­no­mi­sche Gau­men­freu­den bie­ten, wer­den die­se wäh­rend der Som­mer­näch­te, wel­che all­jähr­lich im August stattfinden.

Das Bes­te? Die denk­mal­ge­schütz­te Kon­zert­mu­schel steht jedem Kon­stan­zer, sowie Ver­ei­nen und kul­tu­rel­len Initia­ti­ven kos­ten­los zur Ver­fü­gung und ist somit ein sozia­ler und kul­tu­rel­ler Dreh- und Angel­punkt der Stadt.

Mehr über die Kon­zert­mu­schel erfahren »

Platz 6: Das Thea­ter mit beschränk­ter Hoffnung

Sehenswürdigkeiten in Konstanz TmbHHen­drik Heer­ma ist Schuld. Der Wahl-Kon­stan­zer hat­te sich in sei­ner Hei­mat­stadt Dort­mung mit dem Impro-Virus infi­ziert – einer sel­te­nen, und urko­mi­schen Krank­heit. Sie zwingt Infi­zier­te dazu, regel­mä­ßig Impro­vi­sa­ti­ons­thea­ter zu spie­len, und ver­brei­tet sich vor allem unter Stu­den­ten mit beängs­ti­gen­der Schnelligkeit.

Bereits seit 23 Jah­ren ver­sam­meln sich alle „Betrof­fe­nen” nun regel­mä­ßig im Thea­ter mit beschränk­ter Hoff­nung, wel­ches oft im Kom­mu­na­len Kunst- und Kul­tur­zen­trum K9 stattfindet.

 

Das Ziel: Spaß haben, Schei­tern, die Scheu ver­lie­ren und dabei ganz viel Lachen. Nach kana­di­schem Vor­bild strei­ten meist zwei Mann­schaf­ten in lus­ti­gen Spie­len um die Wet­te und ver­sucht dabei eine mög­lichst lus­ti­ge Per­for­mance abzuliefern.

Hier sind Sie mit­ten­drin, statt nur dabei: das Publi­kum ent­schei­det, wer gewinnt, bekommt Kar­ten zum Abstim­men und sogar Wurf­ma­te­ri­al. Bei guter Leis­tung reg­net es Rosen, bei schlech­ter nas­se Schwäm­me – ver­su­chen Sie das bloß nicht im Kino oder unse­rem Stadttheater!

Mehr über das Thea­ter mit beschränk­ter Hoff­nung erfahren »

Platz 5: SEA LIFE Konstanz

Über das SEA LIFE in Kon­stanz haben wir Sie ja bereits letz­tes Jahr aus­führ­lich infor­miert. Unse­re Mei­nung hat sich in der Zwi­schen­zeit nicht geän­dert. Das Aqua­ri­um bie­tet Spiel und Spaß für die gan­ze Fami­lie, ist dabei sogar lehr­reich und lässt auch beim Wow-Fak­tor nichts zu wün­schen übrig.

Sehenswürdigkeiten in Konstanz SEA Life

Bild­quel­le: Blick​.ch

Dass das SEA LIFE Kon­stanz nur einen Flug eines flie­gen­den Fisches (400 m) vom Gästehaus Centro ent­fernt liegt, gefällt uns und unse­ren Gäs­ten natür­lich beson­ders. So sehr gar, dass wir Ihnen bei einem Auf­ent­halt in unse­rem Hau­se zwei Ein­tritts­kar­ten zum Preis von einer anbieten.

Na, schon gebucht?

Mehr über das SEA LIFE in Kon­stanz erfahren »

Platz 4: Müns­ter Unse­rer Lie­ben Frau

Das Kon­stan­zer Müns­ter, auch genannt Müns­ter Unse­rer Lie­ben Frau bie­tet nicht nur die bes­te Aus­sicht über Kon­stanz, son­dern prägt auch aus der Fer­ne mar­kant das Stadt­bild, mit sei­nem 78 m hohen Turm im goti­schen Stil.

Sehenswürdigkeiten in Konstanz Münster

Bild­quel­le: Wiki­pe­dia

Neben einer lan­gen His­to­rie mit Ein­stür­zen, Neu­bau­ten, Erwei­te­run­gen und Restau­ra­tio­nen, die bis in die Anti­ke zurück­geht, wird die Basi­li­ka heu­te als katho­li­sche Kir­che ver­wen­det. Die Mau­ri­ti­us­ro­tun­de ist ein beson­de­res Pil­ger­ziel für Bestrei­ter des Jakobs­wegs.

Wer das Inne­re der Kir­che besich­tigt, soll­te auch gleich die 193 Stu­fen bis zur Aus­sichts­platt­form erklim­men. Beson­ders wage­mu­ti­ge kön­nen sogar nach wei­te­ren 52 Stu­fen die Aus­sicht von den Bal­ko­nen genie­ßen. Füh­run­gen gibt es natür­lich auch.

Mehr über das Kon­stan­zer Müns­ter erfahren »

Platz 3: Die Imperia

Die Impe­ria ist wirk­lich ein­zig­ar­tig. Sie ist nicht nur das welt­weit größ­te Denk­mal einer Kur­ti­sa­ne, son­dern auch eine Art Frei­heits­sta­tue für Kon­stanz. Die 9 m hohe und 18 t schwe­re Skulp­tur, wel­che aus Beton gegos­sen ist, ver­weilt am Ende des Hafen­stegs neben dem Stadt­gar­ten, und dreht sich bin­nen 4 Minu­ten ein­mal um ihre eige­ne Achse.

Sehenswürdigkeiten in Konstanz Imperia

Bild­quel­le: Wiki­pe­dia

Neben ihrer auf­fäl­li­gen Erschei­nung bie­tet sie zahl­rei­che Geheim­nis­se und zu ent­de­cken­de Mys­te­ri­en. So ver­birgt sich in ihrem Sockel bei­spiels­wei­se die ältes­te Pegel­mess­sta­ti­on Baden-Würt­tem­bergs. Der Sockel selbst wur­de von einer Fir­ma gespon­sert, die nicht mehr exis­tiert, doch der Boden, auf dem die hef­tig umstrit­te­ne Dame steht, gehört der deut­schen Bahn.

Madame Impe­ria ist eine sar­kas­ti­sche Anspie­lung auf die soge­nann­te Mätres­sen­her­schaft zur Zeit des Kon­stan­zer Kon­zils und nimmt mit Nar­ren­kro­ne, Papst und Kai­ser in ihren Hän­den, die Macht­ha­ber ver­gan­ge­ner Jahr­hun­der­te auf die Schippe.

Aber das kön­nen Sie ja dann selbst im Detail herausfinden 🙂

Mehr über die Impe­ria erfahren »

Platz 2: Kon­stan­zer Altstadt

Die Alt­stadt in Kon­stanz beginnt als klei­ner Bischofs­sitz um 600, ab dem Jahr 1400 wird sie sich flä­chen­mä­ßig nicht mehr aus­deh­nen. Bau­tech­nisch pas­siert jedoch so viel wie kaum andern­orts. Ein­zig­ar­ti­ges Cha­rak­te­ris­ti­kum der Alt­stadt: Sie liegt süd­lich des Rheins, und den­noch auf der „Schwei­zer Sei­te” – das kön­nen sonst nur noch die west­lich angren­zen­den Stadt­tei­le von sich behaupten.

Sehenswürdigkeiten in Konstanz Altstadt

Her­vor­ra­gend erhal­ten sind Gebäu­de aus knapp 700 Jah­ren akti­ver Bau­zeit, da die Kon­stan­zer Alt­stadt gänz­lich von den ver­hee­ren­den Akten des ers­ten und zwei­ten Welt­krie­ges ver­schont blieb.

Zwi­schen sakra­len Bau­ten, spät­mit­tel­al­ter­li­chen Bür­ger­häu­sern und klas­si­zis­ti­scher Archi­tek­tur kön­nen Sie hier in klei­nen Fach­ge­schäf­ten, aber auch in Filia­len nam­haf­ter Mar­ken stö­bern, oder in idyl­li­scher Atmo­sphä­re einen Kaf­fee genießen.

Mehr über die Alt­stadt Kon­stanz erfahren »

Platz 1: Insel Mainau

Ob per pedes über die Brü­cke oder per Schiff, die Insel Main­au bleibt unse­re Num­mer 1 der zu ent­de­cken­den Sehens­wür­dig­kei­ten in Kon­stanz. Sie ist die dritt­größ­te Insel im Boden­see. Ca. 185 Bewoh­ner tum­meln sich auf der klei­nen Insel, des­sen Mit­tel­punkt die gräf­li­che Fami­lie und das Deutsch­or­den­schloss darstellen.

Sehenswürdigkeiten in Konstanz Mainau

Bild­quel­le: Boden​see​.de

Lenn­art Graf Ber­na­dot­te († 2004), der Uren­kel von Groß­her­zog Fried­rich I, ver­wan­del­te die ver­wahr­los­te und ver­wil­der­te Insel in ein bota­ni­sches Para­dies und ermög­lich­te der Öffent­lich­keit den Zugang. Seit 1974 ver­wal­tet eine gemein­nüt­zi­ge Stif­tung der Graf­schaft die Insel und ihre tou­ris­ti­schen Betriebe.

Neben fan­tas­ti­schen Restau­rants, Ver­an­stal­tun­gen, Semi­na­ren, Events und Füh­run­gen bie­tet die Insel mit dem Schmet­ter­lings­haus und dem Pal­men­haus sogar Schlecht­wet­te­r­al­ter­na­ti­ven. Ach ja, den Plausch mit der Grä­fin höchst­per­sön­lich soll­ten Sie natür­lich auch nicht verpassen!

Mehr über die Insel Main­au erfahren »

Unse­re Top 10 Sehens­wür­dig­kei­ten in Kon­stanz – was sind Ihre?

Stim­men Sie uns zu? Oder haben wir bei einer Plat­zie­rung dane­ben gegrif­fen? Was sind Ihre Lieb­lings­at­trak­tio­nen und Sehens­wür­dig­kei­ten in Konstanz?

Wel­che Plat­zie­run­gen aus unse­rer Lis­te wer­den es auf Ihren Feri­en­plan schaf­fen, und wel­che nicht? Las­sen Sie es uns wis­sen, wenn Sie Ihren Auf­ent­halt im Gästehaus Centro buchen, und wir kön­nen Ihnen ger­ne mit wei­te­ren Ideen aushelfen!

Wir wün­schen Ihnen einen ange­neh­men Urlaub, eine unver­gess­li­che Zeit in unse­rer schö­nen Stadt und freu­en uns dar­auf, Sie bald per­sön­lich begrü­ßen zu dürfen!

Autor: Niklas Göke, 2016

Liebe Gäste,

ab 15.05.2021 sind wir wieder für alle Gäste geöffnet sind. Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden steht bei uns an erster Stelle, daher haben wir einige Änderungen im täglichen Ablauf vorgenommen.

  1. Unsere Mitarbeiter desinfizieren mehrmals täglich die kritischen Stellen des Hauses.
  2. Die Bettwäsche und Handtücher werden nach einem speziellen Reinigungsverfahren in der Wäscherei gewaschen.
  3. Wir bieten zurzeit kein Buffett an, unser Frühstücksangebot wird Ihnen am Tisch serviert.
  4. Um den vorgeschriebenen ABSTAND zu wahren, werden wir die Essenszeiten zum Frühstück mit Ihnen abstimmen.
  5. Alternativ auf Ihren Wunsch können wir Ihnen ein Lunchpacket vorbereiten.
  6. Sollten Sie außerhalb der Rezeptionszeiten anreisen oder abreisen rufen Sie uns bitte an.
  7. Unsere Rezeptionszeiten sind von 08:00 bis 11:00 Uhr und 14:00 bis 19:00 Uhr und ab Montag den 17.05 von 07:00 bis 21:00 Uhr.

Bei Ihrer Anreise müssen Sie die folgenden Verhaltensmaßnahmen beachten:

  1. Bei dem Check-in/out bitte die Mundschutzmaske tragen.
  2. Möglichst bargeldlos bezahlen.
  3. Im Haus die AHA Regeln befolgen.
  4. Sie benötigen einen negativen Test, einen Impf- oder Genesenennachweis.
  5. Gäste ohne Genesenen- oder Impfnachweis müssen während des Aufenthalts alle drei Tage einen negativen Schnelltest vorlegen.
  6. Bitte beachten Sie auch weiterhin die Änderungen der Anordnungen der Bundes-/Landesregierung.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen.

Jens Sauerstein
Direktor des Gästehaus Centro