Findet Nemo! – im SEA LIFE Konstanz

Wenn auch nicht jeder Clownfisch Nemo heißt, so lässt sich doch schwer bestreiten, dass ein jeder einzelne von ihnen drollig und faszinierend ist. Wussten Sie, dass Clownfische sich höchstens 4 m von ihrer Seeanemone entfernen? Droht Gefahr, können sie sich auf diese Art flink zwischen derer giftigen Tentakel vor Beute verstecken. Sie selbst sind gegen das Gift immun. Nur unwesentlich länger als 4 m ist Ihr Weg vom Gästehaus Centro zum SEA LIFE Konstanz, wo dies nur eines vieler wissenswerter Dinge ist, die Sie dort entdecken und erleben können. Binnen weniger Gehminuten erreichen Sie das Erlebnis-Aquarium mit über 30 Becken, in denen sich mehr als 3000 Meeres- und Seebewohner tummeln.

1239 Kilometer an einem Tag entdecken

Die große Mehrheit dieser entstammt der Unterwasserwelt von Rhein und Bodensee. Wenn Sie auf dem vorgegebenen Pfad im SEA LIFE treten, folgen Sie den Spuren des 1239 km langen Flusses – von seiner Quelle in den Alpen bis hin zu seiner Mündung in die Nordsee. Ein Acryltunnel, der sich über 8 m erstreckt, ist nur eines der Highlights des Weges. Unmittelbar über Ihrem Haupt entfaltet sich die ganze Welt des Roten Meeres in einem 320.000-Liter-Becken. Beim Durchqueren können Sie zwischen bedrohlich wirkenden Haien und sich schlängelnden Muränen elegant gleitende Schildkröten erspähen.

Öffentliche Fütterungen im SEA LIFE Konstanz

Unter letzteren finden sich im SEA LIFE Konstanz zwei ganz besondere Exemplare: Amadeus und Clementine. Es handelt sich um grüne Meeresschildkröten – eine gefährdete Spezies. Warum weltweit nur noch unter 100.000 Tiere existieren, wird bei Betrachtung des deutschen Namens der Tierart schnell klar: Suppenschildkröte. Was getan wird, um diese Tierart zu erhalten und warum nicht Raubtiere, sondern Plastiktüten die größte Bedrohung für sie sind, können Sie am Wochenende bei der öffentlichen Fütterung dieser beiden Ehrenbewohner des SEA LIFE Konstanz lernen. Gegen Aufpreis und mit Reservierung ist sogar eine exklusive Fütterung möglich, bei dem Sie ihren vegetarischen Speiseplan höchstpersönlich entdecken können.

Schwimmende Esel mit markanter Erscheinung

Entlang des Weges vernehmen Sie dann bald die Laute eines Esels, wenn Sie sich dem Antarktis-Becken nähern. 10 der in geringem Ausmaß gefährdeten Eselspinguine verleihen hier ihren Gefühlen Ausdruck, besonders bei den täglichen Fütterungen um 11 und 15 Uhr. Ungewöhnlich sind nicht nur ihre Laute, die neben Paarungsrufen auch Alarmgeräusch für Eierdiebe sind, sondern auch ihre Erscheinung. Ein dreieckiger, weißer Fleck oberhalb des Auges lässt Sie die mit über 30 km/h schnellsten Schwimmer unter den Pinguinen eindeutig erkennen.

Fütterung hautnah – nicht nur für Kinder!

Mit den Tieren hautnah in Kontakt treten können Sie aber auch ohne exklusive Fütterung. Täglich ab 10 Uhr ist das Berührungsbecken geöffnet. Dass Ihre Kinder die Begriffe „Kucken“ und „Anfassen“ synonym verwenden, macht hier nichts aus, ist gar gefordert! Hier dürfen sie selbst Herausfinden, dass eine Anemone sich nicht unbedingt wie Wasser anfühlt, auch wenn sie zu 99% aus solchem besteht, oder dass der Arm des Seesterns, sollte er beim Erfühlen abfallen, einfach nachwächst. Hat man dann auch noch Krabben und Krebse auf seiner Haut gespürt, so kann man sich getrost wieder dem reinen Anschauen widmen, z. B. im benachbarten Rochenbecken oder der Seepferdchen-Grotte, und die Anmut und Ästhetik dieser Tiere genießen.

Bodenseebecken im SEA LIFE Konstanz entdecken

Faszinierend zu beobachten sind auch die Ohrenquallen in ihrem Becken, welche auf Gezeiten und Strömung angewiesen sind, da sie sich selbst nur nach oben und unten bewegen können.

Das Bodenseebecken rundet den Besuch im SEA LIFE Konstanz perfekt ab, da es einen tiefgehenden Eindruck der heimischen Flora und Fauna des 540 Quadratkilometer großen Sees im Dreiländereck vermittelt und den Besucher so ein Stück von Konstanz mit nach Hause nehmen lässt.

2 Eintritte zum Preis von einem im SEA LIFE Konstanz

Ein Besuch im SEA LIFE Konstanz wird Sie und Ihre Kinder zum Staunen, Wundern, Grübeln und Lachen bringen – und weil wir vom Gästehaus Centro glauben, dass wir alle diese 4 Dinge öfter tun sollten, gibt es fuer alle Gäste des Centro 2 Eintritte für das SEA LIFE Konstanz zum Preis von einem.

Buchen Sie jetzt Ihren Aufenthalt im Gästehaus Centro und planen Ihren Besuch im SEA LIFE Konstanz! Sie werden mit einem Lächeln zum Gästehaus Centro zurückkehren – auch weil Ihre Kinder jetzt wissen, dass nicht jeder Clownfisch Nemo heißt.

Autor: Niklas Göke, 2014